VGA-Einsteiger-Charts 2011: Wo liegt die Untergrenze für Spielbarkeit und Tauglichkeit?

Inhaltsverzeichnis

>>

Noch nie war so viel Grafikleistung so günstig wie heute und selbst kleine und preiswerte Grafikkarten erlauben das Spielen aktueller Titel in mehr oder weniger bescheidenem Rahmen. Doch wo verläuft die Grenze der Sinnhaftigkeit wirklich? Was ist gerade noch sinnvoll und vertretbar und wo endet selbst der niedrigste Mindestanspruch in unerträglichen Ruckelorgien? Wir möchten in diesem Artikel sogar zwei Antworten geben: wo liegt die absolute Schmerzgrenze und ab welchem Level kann man bereits recht kommod spielen? Wir haben die finanzielle Obergrenze für den Einstieg bei ca. 125 Euro angesetzt, so dass auch ältere Karten wie eine in Restbeständen noch erhältliche Geforce GTX 460 und die aktuelle HD 6850 als obere Messlatte mit in den Auswahlrahmen fallen.

Insgesamt 19 Karten mit Referenztakt und Standard-RAM-Ausbau und zwei aktuelle AMD-APUs treten gegeneinander in aktuellen Spielen und Benchmarks an. Ein ebenfalls geplanter Vergleich mit Intels Core i3 2100 scheiterte leider bei 3 Spielen an den nicht funktionierenden Treibern bzw. der fehlenden DirectX11-Fähigkeit. Deshalb haben wir in diesem Test nur die aktuellen AMD-APUs auf ihre Spieletauglichkeit hin testen können und es ist am Ende auch keine Bevorzugung nur eines bestimmten Herstellers, sondern (wieder einmal) die traurige Folge sträflich vernachlässigter Treiber. Schade, aber leider eine ärgerliche Tatsache.

Zwei Dinge bereits vorab: es lohnt sich diesmal, nicht gleich aufs Fazit zu blättern, denn die Wahrheit steckt mittendrin. Und wir erleben am Ende durchaus eine kleine Überraschung, wenn wir Preis-, Leistung und Effizienz in Betracht ziehen. Was man wiederum nur dann nachvollziehen kann, wenn man den Weg bis zur Entscheidungsfindung mit verfolgt.

Seiten:

Tags: , , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
578 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen