LG Optimus Black: Schwarze Flunder fürs coole Dress

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Leistung

Das LG Optimus Black besitzt einen 1 GHz schnellen Prozessor der aus dem Hause Texas Instruments stammt und mit der Produktnummer 3630 versehen ist. Das bedeutet er gehört schon zu den etwas betagteren CPUs, die noch auf dem Design des ARM-Prozessors Cortex A8 aufsetzen. Langsam ist dieser deswegen aber noch nicht. Die Speicherausstattung bewegt sich mit 512 MB RAM eher im Mittelfeld.

Im Alltag lässt das Gerät allerdings keine Leistung vermissen. Sich hin und wieder eine kleine Auszeit zu nehmen und dem einen oder anderen Spielchen zu frönen, ist nicht nur wegen des großen Displays eine schöne Sache. Auch von der Hardware-Seite stehen dem keine Einschränkungen entgegen. Selbst ein zehnminütiges Youtube-HD-Video mit einer Qualität von 720p wird innerhalb von zwei Sekunden gestartet und ohne Probleme im Vollbildmodus durchgängig abgespielt.

Dennoch hinterlässt das Gerät bei den Benchmarks einen gespaltenen Eindruck. In manchen Tests reichen die Ergebnisse an ein vor wenigen Wochen getestetes und durchaus vergleichbaren HTC Desire S heran oder liegen sogar darüber, bei anderen Benchmarks – gerade bei Linpack und Neocore – kann das Optimus Black jedoch nicht annähernd mithalten.

Bechmarks LG Optimus Black
AnTuTu 2564
Linepack (Single THread/ Multi Thread) 16106 MFLOPS/ 14957 MFLOPS
Neocore 45,5 FPS
Quadrant Standard 1277
Smartbench 2011 (Productivity/ Gaming) 825/1911
Acid 3 Abbruch
Google V8 196
Rightware Browsermark 30334
Sunspider 0.9.1 6701,8 ms

Ebenfalls interessant...

Tags: , , , ,

Seiten:

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
598