Fünf Mainboards mit Intels Z68-Chipsatz im Härtetest

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Das Z68A-GD55 von MSI soll direkt gegen das Z68XP-UD3 von Gigabyte antreten, kostet zum aktuellen Zeitpunkt allerdings ein paar Euro mehr.

VGA- und DVI-Anschlüsse nehmen mehr Platz in Anspruch als USB. Indem man versuchte, Nutzer anzusprechen, die die integrierte Grafikeinheit, eine separate Grafikkarte oder beide gleichzeitig nutzen wollen, war MSI gezwungen, vier USB 2.0-Ports weniger anzubieten als Gigabyte, um so die Display-Anschlüsse unter zu bringen. Allerdings bringt das Unternehmen trotz allem fertig, das Produkt mit digitalen/koaxialen Audio-Anschlüssen für ältere Geräte auszustatten, wo Gigabyte an Platz einsparen musste. Das Z68A-GD55 ist zudem das einzige Motherboard im heutigen Test, das über einen rückseitig angebrachten CLR_CMOS-Button verfügt, mit dem übereifrige Overclocker im Notfall zu sicheren Einstellungen zurückkehren können.

MSI unterstützt das gleiche, automatische x16/x0- und x8/x8-Pathway-Switching für Konfigurationen mit einer oder zwei Grafikkarten, das man auch bei den Produkten der Konkurrenz findet. Das Z68A-GD55 ist allerdings mit einem etwas ausgefeilteren CPU-Spannungsregler ausgestattet. Tantal-Kondensatoren und Super-Ferritkerne sorgen dafür, das die Kondensatoren niedrig bleiben und nicht mit dem CPU-Kühler in Konflikt geraten.

Eine Kombination aus front-und rückseitigen USB 3.0-Controllern entspricht der Ausstattung konkurrierender Produkte, auch wenn MSI auf die zusätzlichen FireWire- und SATA-Controller verzichtet.

MSI stattet sein Board mit zwei weiteren Funktionen aus, die einige Übertakter durchaus begrüßen dürften: Eine Reihe von Pins entlang der oberen rechten Kante des Motherboards ermöglicht Experten die leichtere Überwachung von Spannungsniveaus, während Amateur-Übertakter auch versucht sein könnten, den “OC Genie”-Button für automatisches Übertakten zu drücken.

Das Z68A-GD55-Layout ist annähernd perfekt und provoziert keine wirklichen Konflikte zwischen Karten und Anschlüssen. Dem FP-Audio-Anschluss in der unteren linken Ecke wird man je nach Gehäuseart und Kabellänge entweder positiv (groß, lang) oder negativ (groß, kurz) gegenüber stehen.

Der Lieferumfang von MSI umfasst die gleiche Kabelauswahl wie bei der Konkurrenz, allerdings in unterschiedlicher Farbgebung. Zur einfacheren Verkabelung der Gehäuse-LEDs und Taster legt MSI zudem noch einen kleinen Anschlussblock dazu. Dieser einteilige Konnektor verbindet die individuellen Kabelenden der meisten im Einzelhandel erhältlichen Gehäuse.

Ebenfalls interessant...

Seiten:

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
648 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen