Acer Aspire 3750: Günstiges Sandy-Bridge-Subnotebook mit verschenktem Potenzial

Acer Aspire 3750; 13,3” mit Core i3 zum günstigen Preis.

Design und Verarbeitung

Das Acer Aspire 3750 wirkt mit seinem in Schwarz und Grautönen gehaltenem Gehäuse modern und solide. Trotz des moderaten Gewichts von 2086 Gramm ist auch b…Im Aspire 3750 sitzt ein 13,3“ Glare-Type Panel. Die Auflösung von 1366×768 ist für diese Größe gängig und passt gut. Display wie Rahmen glänzen jedoch ordentlich und neigen daher zu starker Spiegelung. Das Ärgerliche daran: Selbst in Umgebungen, wo d…Das Acer Aspire 3750 ist ein Subnotebook mit der neuen Prozessorgeneration Sandy Bridge, welche Anfang des Jahres vorgestellt wurde. Genauer gesagt, steckt im Acer Aspire 3750 ein Core i3-2310M Prozessor. Die beiden Prozessorkerne laufen mit einer Tak…Wärmeentwicklung und Lautstärke

Bei der Kühlung gibt es nichts zu beanstanden, denn selbst im Prime95-Dauerlauf bleibt das Chassis kühl. Nur der Abluftstrom des Kühlsystems erwärmt sich, aber das ist zu erwarten. Im Leerlauf ist der Lüfter in r…Das Acer Aspire 3750 hinterlässt leider einen absolut zwiespältigen Eindruck. Das Innenleben des 13.3“ Subnotebook weiß zu gefallen. Die Wahl des Prozessors ist mit dem Core i3-2310M jedenfalls gelungen, denn der liefert gleichzeitig ansprechende Perf…Technische DatenModellAspire 3750HerstellerAcerBildschirm (Auflösung)13.3″ glossy, 1366x 768Festplatte, Hersteller/Modell500 GB, WDC WD5000BPVT-22HXZT1 (5.400 U/Min)Akku 5800 mAh / 63 WhCPU (Code Name)Intel Core i3-2310, 2 x 2,10 GHz3 MB LLC, Hyper-Th…

Der Einstieg in die Tablet-Welt: Was taugen günstige Pads?

Auch wenn Microsoft seine Tablet-PC Edition von Windows schon seit vielen Jahren an den Mann zu bringen versucht – den Durchbruch dieser Geräteklasse hat einzig und allein das Apple iPad herbeigeführt. Innerhalb von nur 10 Monaten wurden mehr iPad…Archos 70 Internet Tablet Am Archos 70 IT sind uns als erstes das mit 430 Gramm für ein 7-Zoll-Gerät vergleichsweise hohe Gewicht und ein leichtes Vibrieren des Tablets im Betrieb aufgefallen. Beides ist der verbauten 250-GB-Festplatte geschuldet. Die…In der Praxis…Wer schon mal ein Android-Smartphone in der Hand hatte, findet sich mit dem Archos IT 70 schnell zurecht. Aber auch Neulingen sollte die Bedienung auf Anhieb gelingen. Die Android-typischen Funktionstasten führt Archos als Displayfelde…Creative ZiiO7 Creative ist aus der Historie vor allem für seine Sound-Produkte bekannt. Diese Affinität zum Thema Klang wird auch bei einem Blick auf die Verpackung des 7-Zoll-Pads ZiiO sofort deutlich, wo Creative mehrfach auf seine Pure Audio Techn…In der Praxis…Eingefleischte Tablet-User werden die fehlende Multi-Touch-Fähigkeit des resistiven Bildschirms schmerzlich vermissen. Dennoch verdient sich das Display ein Lob: Es reagiert zuverlässig auf geringen Druck, die Bedienung gelingt durchwe…Pearl Touchlet X2G Bei Pearl gibt es ja bekanntlich in Sachen Elektronik alles, was das Herz begehrt, also auch eine Auswahl an Tablet PCs – und das wie es sich für Pearl gehört zu einem sehr günstigen Preis. So ist es wenig überraschend, dass auch in…In der Praxis…In der Produktbeschreibung des Touchlet X2G brüstet sich Pearl mit dem Feature Gestensteuerung. Dies ist jedoch bei dem verbauten resistiven Bildschirm nicht möglich. Außerdem verlangt das Display nach deutlichem Druck, andernfalls rea…Point of View mobii Tablet 7” (3G)

Auf den ersten Blick ähnelt das Point of View mobii Tablet 7“ dem Archos 70 IT. Auch das exakt identische Netzteil lässt zunächst auf eine Verwandtschaft der beiden Geräte schließen. Spätestens bei der Benutz…In der Praxis…Der Nutzwert eines Tablet PCs steht und fällt mit der Bedienung, an vorderster Front kämpft hier der Touchscreen. Beim mobii Tablet ist ein resistiver Bildschirm verbaut. Multitouch-Gesten sind damit nicht möglich. Dennoch gibt es qual…Browser Benchmarks

Bei den typischen Browser-Benchmarks Sunspider und Google V8 wechseln sich Archos und Creative an der Spitze ab. Für die Geräte von Point of View und Pearl liegen sie uneinholbar in Führung.

Synthetisc…Bei den Verkaufszahlen laufen Tablets derzeit allen anderen Computern den Rang ab. Kein Wunder – sind die kleinen Pads doch wahre Alleskönner für Internet, Mail, Video, Musik und Spielspaß. In der Einsteigerklasse heißt es jedoch Augen auf und genau ü…Technische Daten und AusstattungModell70 Internet TabletTouchlet X2GZiiO 7″mobii Tablet 7″(3G)*HerstellerArchosPearlCreativePoint of ViewCPU-ModellARM Cortex A8Marvell PXA 166ARM Cortex A8Rockchip 2818 ARM9CPU-Takt1000 MHz800 MHz1000 MHz600 MHzArbeits…

Exklusiv-Test: Erste HD 6850 Single-Slot-Karte von AFOX als Weltpremiere im Review

Der Fuchs wird geplättet

Was sich zunächst nach trauriger Landstraßen-Prosa anhört, entpuppt sich schnell als technische Speziallösung der etwas anderen Art. Man nehme eine normale Mittelklasse-Grafikkarte, presse alles auf eine Slotbreite zusa…Eine Postsendung der geheimnisvollen Art

Man erhält nicht jeden Tag eine Sendung, deren Inhalt so exklusiv ist, dass von selbigem nur wenige Fotos im Internet kursieren, die zudem immer und immer wieder nur kopiert werden. Der Zufall sorgte zud…Elektrisch alles beim Alten

Die Karte ist an sich eine vollwertige Radeon HD 6850, deren Taktraten völlig denen des Referenzmodells entsprechen. Der GPU-Z Screenshot interpretiert diese Karte folgendermaßen:

Reine Ansichtssache

Coole Fotos mit abgenommener (Ver)kleidung

Deckel ab- und Augen rausgeschraubt. Wir sind echt gespannt

Mamamia, hier hatte jemand wohl zu viel Paste? Wir sehen auf ein konventienelles System mit 4 Heatpipes und eine Kupferplatte voller S…Heatpipes, Platten und Lamellen

Das komplette Kühlsystem von unten. Statt Vapor-Chamber setzt AFOX auf ein konventienelles Lamellen-Design.

Gleicher Gegenstand. andere Seitenansicht

Das gegenüberliegende PCB am Lüftungsauslass. Kn…Technik

TestsystemCPUIntel Core i5 2500K @4,5 GHzCoolingProlimatech SuperMega + Noiseblocker Multiframe PWMMainboardGigabyte P67A-UD7RAM8 GB Kingston HyperX 1600SSD256GB SAMSUNG MZ5PA256HMDR-01000PSUCougar GX 1050 • 80 Plus GoldGesamt1050 WattC…Benchmark-Ergebnisse 3DMark11

Benchmark-Ergebnisse Unigine Sanctuary

Die Radeon HD 6850 im Referenz-Design und die AFOX-Karte nehmen sich fast nichts. Die Singleslot-Karte präsentiert eine solide Mittelklasse-Leis…Benchmark-Ergebnisse Metro 2033

Benchmark-Ergebnisse Alien vs. Predator

Auch in diesem Bereich unterscheidet sich die flache Karte nicht oder nur kaum vom Referenz-Original. Erstaunlich, dass es trotz fehl…Benchmark-Ergebnisse Call of Pripyat

Benchmark-Ergebnisse Call of Juarez

Eîgenartigerweise verzeichnen wir einige kleinere Leistungseinbrüche zur Referenzkarte, die sich trotz Nachmessung nicht als Messfehler heraus gestellt haben.Benchmark-Ergebnisse Mafia 2

Benchmark-Ergebnisse Crysis 2

Das gleiche Bild bei Mafia 2 in der Gamer-Einstellung. Die anderen Ergebnisse müssen wir aufgrund der identischen Leistungen jedoch nicht kommentieren.Benchmark-Ergebnisse Leistungsindex

Die AFOX-Karte ordnet sich genau dort ein, wo man sie erwartet hat. Eine solide Mittelklasse-Leistung im günstigen Preisbereich.Verbrauch im Leerlauf und unter Last

Interessant ist, dass die komplette Stromversorgung allein über den PCIe-Slot des Mainboards passiert, ein separater PCIe-Stromanschluss existiert nicht. Irgendwie war uns das nicht ganz geheuer, aber es…Abschließende Einschätzung

Wenn AFOX unsere Hinweise ernst nimmt, dann kann die Firma mit dieser Nischenlösung eigentlich nur gewinnen. Zu selten sind vergleichbare Angebote und zu einzigartig das Produkt. Solange kein Mitbewerber mit einer bes…

Exklusiv-Test: Colorful iGame GTS 450 Buri Slim – Gamer-Flachmann oder PhysX-Scheiblette?

Der erste Teil unseres Oster-Specials zu aktuellen Single-Slot-Karten wird sich mit der iGame Geforce GTS 450 Buri Slim von Colorful beschäftigen, einer extraflachen Karte mit Nvidia-Chip und dem Anspruch, neben der Sparkle GTS 450 die einzige ihrer A…Technische Daten

Die flache iGame Geforce GTS 450 von Colorful kommt mit den Standardwerten der Referenzkarte in den Handel, trotz allem werden wir nachher in den Benchmarks kleinere Leistungsunterschiede zur “normalen” GTS 450 feststel…Ansichtssache:

Frontal macht die Karte einen wertigen Eindruck

Hinten fallen vor allem die Lüftungsschlitze ins Auge

Ein einzelner PCIe-Stecker versorgt die Karte zusätzlich mit Strom

Die Slotblende trägt 2 DVI-Buchsen und …Flache Luftschleuse mit viel Airflow

Wir haben die Karte auseinander geschraubt, um uns die verwendete Kühllösung etwas genauer zu Gemüte zu führen.

Statt einfacher Heatpipe: VCT (Vapor Chamber Technology)

Der Radial-Lüfter erze…Technik

TestsystemCPUIntel Core i5 2500K @4,5 GHzCoolingProlimatech SuperMega + Noiseblocker Multiframe PWMMainboardGigabyte P67A-UD7RAM8 GB Kingston HyperX 1600SSD256GB SAMSUNG MZ5PA256HMDR-01000PSUCougar GX 1050 • 80 Plus GoldGesamt1050 WattC…Sinnvolle PhysX-Scheiblette für AMD-User?

Diese Frage müssen wir mit Jain beantworten. Große Karten, wie z.B. eine Radeon HD 6970 werden auch mit Hilfe der GTS 450 zusammen nicht an die Gesamtleistung einer Geforce GTX 580 herankommen, wenn gleichz…Benchmark-Ergebnisse 3DMark11

Benchmark-Ergebnisse Unigine Santuary

Die iGame GTS 450 liegt etwas hinter der Referenzkarte zurück, braucht aber auch etwas weniger Strom.Benchmark-Ergebnisse Metro 2033

Benchmark-Ergebnisse Aliens vs. Predator

Großartige Werte erreicht man erwartungsgemäß nicht und auch die leckere Wurst wird wohl nicht vom Teller stibitzt werden. Aber wenn…Benchmark-Ergebnisse S.T.A.L.K.E.R. Call of Pripyat

Benchmark-Ergebnisse Call of Juarez

Die Karte ordnet sich erneut eher am unteren Ende der Nahrungskette ein. Wobei man die Frameraten durchaus als brauch…Benchmark-Ergebnisse Mafia 2

Benchmarkergebnisse Crysis 2

Stellt man keine allzu großen Anforderungen, dann ist die Karte durchaus noch als Gaming-Karte zu gebrauchen. Somit steht einem Einsatz in einem HTPC eigen…Gesamteinstufung

Man merkt der Karte das Alter und die Beschneidung durchaus an. Selbst im einfacheren Gamer-Index reicht es nicht für die 100%-Hürde. Die Karte ordnet sich somit in der unteren Mittelklasse ein, bereits in Sicht…Verbrauch im Leerlauf und unter Volllast

Temperaturen im Leerlauf und unter Volllast

Der Verbrauch liegt mit 101 Watt dort, wo man ihn anhand der Leistung auch erwarten konnte. Interessanterweise braucht d…Fazit und Schlussbemerkung

Es ist ein seltenes und selten interessantes Teil. Auch wenn sehr viel Aufwand getrieben wurde, um das Ergebnis kühltechnisch zu erreichen, es ist eine sehr gut einsetzbare Karte weit abseits einer bloßen Machbarkeitsstud…

Synology DS411+II – Starke Leistung für KMUs

Ab sofort ist die neue DiskStation DS411+II von Synology, dem Spezialist für energiesparende, hochleistungsfähige und zuverlässige NAS-Server, im Handel erhältlich. Als leistungsstarkes Nachfolgermodell der erfolgreichen DS411+ bietet die neue DS411+I…

Synology präsentiert mit VisualStation VS80 neue Videoüberwachungslösung

Synology, der Spezialist für energiesparende, hochleistungsfähige und zuverlässige NAS-Server, stellt mit der Synology VisualStation VS80 einen leistungsstarken und mit nur 5,2 Watt äußerst sparsamen Partner für Videoüberwachung und Live-Ansicht vor. …

Luft oder Wasser? CPU-Kühler von beQuiet, Larkooler und Prolimatech im Test

Lohnt sich für ambitionierte Anwender die Anschaffung einer Flüssigkeitskühlung oder lässt sich per Luftkühlung das gewünschte Ergebnis ebenso erreichen? Wie schneiden Prolimatechs Genesis und beQuiets Schwergewicht Dark Rock Pro C1 im Vergleich zu ei…Genesis: Mit der Verpackung beginnt alles.LieferumfangDer Lieferumfang des Genesis.Prolimatech liefert den Genesis mit allem aus, was zu einer erfolgreichen Montage notwendig ist. Hierzu gehören unter anderem verschiedene Backplates sowie Befestigungs…Viel Kühlfläche auf zwei Achsen.Der etwa 800 Gramm schwere und komplett vernickelte Prolimatech Genesis verfügt über insgesamt 6 Heatpipes mit einem Durchmesser von jeweils 6 mm. Durch das Design als kombinierter Tower- und Top-Blower-Kühler kann der …Dunkler Fels in dunkler Verpackung: Dark Rock Pro C1

LieferumfangBefestigungen für alle aktuelle Sockel liegen beiWie bereits Eingangs erwähnt erlangte der Hersteller beQuiet bislang durch seine Netzteile einen hohen Bekanntheitsgrad. Dies könn…Doppelt belüftet: beQuiets Dark Rock Pro C1Stimmte die Formel “Je schwerer der Kühler, desto geringer die Temperatur”, dann wäre bereits von vornherein klar, dass beQuiets Dark Rock Pro C1 zweifellos Top-Werte erzielen würde. Da aber Prolimatech mit d…Tröpchenform: Das Thema Flüssigkeit findet sich schon auf der Verpackung.

Hinter Larkooler steckt das taiwanische Unternehmen GBU International Corp., das 2003 gegründet wurde und sich bis vor kurzem hauptsächlich mit WLAN-Zubehör wie Access Po…Die Kupferkontaktfläche verspricht gute Wärmeableitung.Ob sich dieser Aufwand lohnt muss letztlich jeder Anwender für sich entscheiden. Der unbestrittene Vorteil einer Flüssigkeitskühlung ist natürlich der, dass die Abwärme der im Kühlkreislauf angesc…TDP: Unter 130 Watt geht nichtsKleines Heizkraftwerk: Intels Pentium D840Um die Testkandidaten ins Schwitzen zu bringen, setzen wir auf unsere bewährte freistehende Testplattform, dessen Herz eine Intel Pentium D840 Extreme Edition CPU mit Smithfield-…GeräuschentwicklungLüftergeschwindigkeitGewichtBei der Frage ob Flüssigkeits- oder Luftkühlung die bessere Wahl ist, scheiden sich die Geister. Daran dürfte auch dieser Test nichts ändern. Larkooler BA2-241Hinsichtlich der Kühlleistung, der Verarbeitung und der Erweiterbarkeit konnte uns die Wasse…

AMD Radeon HD 6670 und 6570 im Test: Turks vor den Toren

Nach der Radeon HD 6790 und der Einsteiger-Karte HD 6450 bringt AMD im dritten Launch diesen Monat zwei weitere Karten auf den Markt – die Radeon HD 6670 und HD 6570.

Diese neuen Produkte sind deutlich evolutionäre Überarbeitungen ihrer…

Beide Referenzkarten liegen in halber Bauhöhe vor, womit sie sich auch für enge HTPC-Gehäuse eignen. Auf den ersten Blick könnte man die Radeon HD 6570 übrigens mit der deutlich schwächeren Radeon HD 6450 verwechseln. Die Radeon HD 6670 teilt …Neben den beiden Neuankömmlingen Radeon HD 6570 und HD 6670, die jeweils mit GDDR5-Speicher antreten, umfasst unser Testfeld noch die Vorgänger HD 5570 und HD 5670 sowie andere wichtige Konkurrenten wie GeForce GT 240 (GDDR5) und GeForce GTS 450.

Beginnen wir unsere Benchmark-Betrachtung mit einem Klassiker in neuester Auflage, dem 3DMark 11:

Die GeForce GT 240 GDDR5 muss diese Runde aussitzen, da sie als DX10-Karte in diesem DX11-Benchmark nicht mitspielen kann.

Die Rad…Dass Crysis 2 nicht nur auf High-End-Karten flüssig läuft, hatten wir bereits in unserem Artikel Abgedreht: Crysis 2 im Konsolenstrudel festgestellt. Innerhalb dieser Gruppe schlagen sich die Radeon-Karten recht gut.

Di…Bulletstorm macht nach wie vor Probleme bei 1680 x 1050, aber wir wollen es trotzdem hier als aktuelles Spiel mit testen:

Während alle Karten mit GDDR5-Speicher bei 1280 x 1024 sehr nahe beisammen liegen, zieht sich das …Metro 2033 nutzt im DirectX-11-Modus auch Tessellation. Da die GeForce GT 240 mit diesem Feature aber nichts anfangen kann, durchläuft sie diesen Benchmark als einzige Karte im DX10-Modus.

Obwohl sie eigentlich die leic…Hier haben wir einen weiteren DX11-Benchmark, den die GeForce GT 240 nicht ausführen kann. Das Spiel selbst unterstützt hingegen auch DirectX-10-Karten.

In den höheren Auflösungen rückt das Feld dichter zusammen, aber an…Mit hoher Detailstufe sind sämtliche hier vertretenen Karten überfordert, weshalb wir auf die mittlere Qualitätseinstellung ausweichen. Glücklicherweise sieht F1 2010 auch dann noch fantastisch aus.

Erneut das gleiche Bi…Wird die anspruchsvolle Grafik-Engine von Just Cause 2 das Feld durcheinander wirbeln? Können die AMD-Karten hier mit ihrer Architektur mehr Punkte holen als Nvidias größere Karte?

Offenbar nicht. Die Rangordnung ändert …H.A.W.X. 2 macht regen Gebrauch von Tessellation. Um auch die GeForce GT 240 in den Vergleich aufnehmen zu können, die dieses Feature nicht unterstützt, mussten wir es abschalten.

Selbst mit abgeschalteter Tessellation …

Mit aktivierter Kantenglättung gelingt es der Radeon HD 6670, den Rückstand zur GeForce GTS 450 größtenteils aufzuholen. Die Erklärung liegt auf der Hand: Der GDDR5-Speicher der AMD-Karte läuft 100 MHz schneller, und die höhere…Unsere Overclocking-Bemühungen wurden bei der Radeon HD 6570 GDDR5 zunächst dadurch ausgebremst, dass der maximale Takt im Overdrive-Abschnitt des Catalyst Control Center auf 675 MHz beschränkt ist. Also sind wir auf MSIs Afterburner ausgewichen und k…Als nächstes steht HQV 2.0 auf dem Programm, mit dem wir die Fähigkeit der verschiedenen GPUs testen, HD-Video in hoher Qualität auszugeben.

HQV Benchmark version 2.0 Results (out of 210 possible)GeForce GT 240GeForce GTS 450Radeon HD 5670Rade…Bevor wir zu den Messergebnissen kommen, wollen wir noch kurz etwas zu unserer GeForce GT 240 GDDR5 sagen. Bei dieser Karte handelte es sich im Gegensatz zu den anderen nicht um eine Referenzkarte sondern um Gigabytes GV-N240D5-512. Insofern ist es mö…Als abschließende Analyse zur Einordnung der neuen Karten wollen wir die Spieleperformance der Kandidaten in unserem Benchmark-Parcours bei 1680 x 1050 betrachten. Immerhin dürfte dies wohl die gängigste Auflösung für Karten dieser Klasse sein.

Mit bis zu drei GPUs am Start: Skalierung bei AMDs Crossfire und Nvidias SLI

Die Schlacht um die Vormacht im GPU-Segment hat viel mit Geduld zu tun. Die kürzlich vorgestellten Flaggschiffe AMD Radeon HD 6990 (AMD Radeon HD 6990 im Test: Viel Lärm um Antilles) und Nvidia GeForce GTX 590 (Nvidias GeForce GTX 590 im Test: Gegenan…Test System Configuration CPUIntel Core i7-2600K (Sandy Bridge) LGA 11553,40-3,80 GHz, 8 MB L3 Cache Übertaktet auf 4,00 GHz mit 1,25 VMotherboardAsus P8P67 WS Revolution: LGA 1155, BIOS 1007 (01/24/2011) Intel P67 Express, Nvidia NF200 PCIe Bridge (2…Die jüngste 3DMark-Version soll eine mögliche Vorliebe für Nvidia beseitigen, die auf künstlich aufgeblasene PhysX-Ergebnisse zurückging. Sollten sich diese Ergebnisse in den Spielen wiederholen, sehen wir allerdings große Probleme für AMD.

In diesem Spiel macht die Drei-Karten-Konfiguration von AMD erst einmal keine gute Figur. Tatsächlich scheint der zusätzliche Verwaltungsaufwand der dritten Karte dafür zu sorgen, dass AMDs Trio leicht an Performance einbüßt.

Wir nutzen Crysis hauptsächlich als systemweiten Test. Allerdings dient es auch heute noch als exzellenter Indikator für die Performance verschiedener Single-GPU-Karten. Probleme bei SLI und CrossFire wurden bereits vor längerem behoben, doch wie sieh…In F1 2010 stellt sich die Art von Performance ein, die AMD-Enthusiasten vor Freude strahlen lassen dürfte. Während die einzelne Radeon HD 6950 bei 1680 x 1050 deutlich zurück liegt, verhilft die bessere Skalierung CrossFire zu einem Sieg über SLI mit…Wir haben unsere Benchmarks in alphabetischer Reihenfolge angeordnet. Allerdings wirkt es durch die kontinuierlichen Zugewinne von AMD so, als hätten wir das ganze absichtlich für ein grandioses Finale ausgerichtet. Just Cause 2 ist ein weiteres Spiel…Call of Pripyat ist ein weiteres Beispiel dafür, dass AMDs Radeon HD 6950 zunächst mit einer einzelnen Karte zurückfällt, um dann im GPU-Trio einen Sieg davon zu tragen. CrossFire kommt bei einer Konfiguration mit zwei Karten bei 1680×1050 fast an SLI…Die einzelne Radeon HD 6950 sieht im Durchschnitt bei 1680×1050 eher schwach aus. Allerdings kann sie durch überragende Dual-GPU-Skalierung fast mit der GeForce GTX 570 gleichziehen. Dieser Vorteil verschwindet allerdings, wenn drei Karten im System s…So, die Stunde der Wahrheit: Sind zwei Karten doppelt so schnell wie eine? Sind drei Karten noch einmal 50% schneller als zwei? Wir haben die Zwei- und Drei-Karten-Konfigurationen mit ihrer jeweiligen Solo-Karte verglichen und die Charts entsprechend …Eine einzelne GeForce GTX 570 lässt eine einzelne Radeon HD 6950 also genau spüren, wo es wehtut – obwohl CrossFire auf 6950-Basis besser skaliert. Es wäre jetzt also einfach zu sagen, dass die meisten Multi-GPU-Anwender mit AMD-Doppelpack glücklicher…Vergangene Tests haben gezeigt, dass größere Performance-Gewinne durch mehrere GPUs normalerweise eher bei Mainstream-Karten zu erwarten sind. Dennoch fallen die heutigen CrossFire-Ergebnisse deutlich besser aus als erwartet.

Die Radeon HD 6950 von…

Enterprise-Datenriesen im 2,5-Zoll-Format

SSDs wildern immer erfolgreicher in Domänen herkömmlicher Festplatten und schicken die guten alten Magnetscheiben-Laufwerke damit scheinbar langsam, aber sicher in Rente. Am ehesten trifft das sicherlich im Consumer-Bereich zu, denn dort kann es sich …

Die Zahl 18 zieht sich durch diesen Test. Um einen solchen Prozentwert will die Seagate Savvio 10K.5 schneller als ihr Vorgänger sein und auch bei der Hitachi geht es in dieser Größenordnung um mehr Leistung. Allerdings nimmt der Hersteller keinen…

Mehr Speicherplatz geht bei 2,5-Zoll-Festplatten derzeit nicht: Die Seagate Constellation.2 ist das erste 2,5-Zoll-Laufwerk für den Unternehmenseinsatz, das bis zu 1000 GB Daten fasst. Einzig die Seagate Savvio 10K.5 kommt mit 900 GB am nächsten a…

Seagate macht bei der Savvio 10K.5 fast das Terabyte voll. Die 2,5-Zoll-Festplatte speichert bis zu 900 GB Daten und kommt damit nahe an den hauseigenen Konkurrenten Seagate Constellation.2 heran, der noch die entscheidenden 100 GB drauflegt. Gemess…Vergleichstabelle

HerstellerHitachiSeagateSeagateFamilieUltrastar C10K600Constellation.2Savvio 10K.5ModellHUC106060CSS600ST91000640SSST9900805SSFormfaktor2,5“2,5“2,5“Kapazität600 GB1000 GB900 GBUmdrehungsgeschwindigkeit10000 U/Min7200 U/Min10000 U/…Beim Schreiben und Lesen von Daten mit h2benchw 3.13 liegt die Hitachi Ultrastar C10K600 mit 139,4 MB/s vorne. Nur knapp dahinter platziert sich die Seagate Savvio 10K.5, die es durchschnittlich auf etwa 132 MB/s bringt und mit einem maximalen Datendu…Aufgrund ihrer höheren Drehzahl greifen die Hitachi Ultrastar C10K600 und Seagate Savvio 10K.5 schneller auf Daten zu als die Seagate Constellation.2.

Die Benchmarks zeigen, dass Hitachi die Ultrastar C10K600 für I/O-lastige Anwendungen opt…Der Benchmark PCMark Vantage eignet sich streng genommen nicht, um die Leistung von Enterprise-Festplatten zu ermitteln. Der Vollständigkeit halber haben wir ihn trotzdem aufgeführt.

Durch ihre geringere Drehzahl von 7.200 U/Min bleibt die Seagate Constellation.2 im Betrieb etwas kühler als die beiden anderen Laufwerke.

Im Leerlauf arbeitet die Hitachi Ultrastar C10K600 mit 3,6 Watt am Strom sparendsten, doch auch die beid…Die Performance pro Watt für Streaming-Read-Arbeitslasten sieht für die Hitachi Ultrastar C10K600 und die Seagate Savvio 10K.5 sehr gut aus. Beide liefern einen hohen Durchsatz bei gleichzeitig relativ niedriger Leistungsaufnahme.

Durch seine o…Die Kombination aus höchsten Datentransferraten, bester I/O-Leistung und niedrigster Leistungsaufnahme verhilft der Hitachi Ultrastar C10K600 knapp zum Gesamtsieg. Aufgrund seiner Performance kann das Laufwerk ohne weiteres mit Produkten mithalten, di…