Samsung Electronics startet den Vertrieb von Speicherkarten

Die Samsung Electronics GmbH hat zum 1. Januar 2011 den Vertrieb der digitalen Speicherkarten in Deutschland übernommen. Zum Sortiment gehören SD- (SecureDigital) sowie Micro SD- Karten für Digitalkameras, Smartphones, MP3-Player und Camcorder. Mit der Eingliederung baut Samsung das Endkundengeschäft weiter aus. Die Sparte ist organisatorisch der Division Samsung IT Storage zugeordnet und gehört zum IT Cluster von Samsung Electronics in Deutschland, der von Roland Schweyer geleitet wird.

Bereits im Juli 2010 wurde der Vertrieb von externen Festplatten, optischen Laufwerken sowie Retail-Versionen der internen Laufwerke von Samsung Semiconductors an Samsung Electronics übergeben. Mit einem weiteren Schritt wird nun auch der Vertrieb der Speicherkarten in das Geschäft von Samsung Electronics integriert. Die wachsende Nachfrage an vielseitigen Speicherlösungen hat in den letzten Jahren neben einem erweiterten Sortiment klassischer, interner Komponenten auch zur Entwicklung neuer Produktserien geführt. Die Eingliederung ist ein logischer Schritt zur Erweiterung des Produktsegments.

Roland Schweyer, Director IT Cluster, SamsungRoland Schweyer, Director IT Cluster, Samsung„Durch die Integration des Speicherkarten-Geschäfts in Samsung Electronics haben wir eine optimale Infrastruktur geschaffen, um diese Produkte sowohl im B2B-Markt als auch im Endkundensegment perfekt zu positionieren“, sagt Roland Schweyer, Director IT Cluster bei Samsung. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden nun auch Komplettlösungen im Bereich IT Storage anbieten können.“

Der Betriebsübergang der IT Storage Sparte zu Samsung Electronics ist das Ergebnis einer strukturellen Veränderung innerhalb Samsungs und hat keinerlei Auswirkung auf bestehende Geschäftsbeziehungen. Ab 2011 vertreiben die Distributoren Actebis, Api, Firstwise und Duttenhofer die Speicherkarten für das klassische IT- und Fotosegment. Gespräche mit weiteren Distributoren laufen derzeit. Den Bereich Retail-Festplatten und optische Laufwerke betreuen Actebis, Api, Firstwise, Ingram Micro, Siewert & Kau und Techdata.

Über Samsung Electronics:
Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar in 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 174.000 Mitarbeiter und wird mit 193 Niederlassungen in 66 Ländern vertreten. Gegliedert ist der Konzern in acht eigenständige Geschäftsbereiche: Visual Display, Mobile Communications, Telecommunication Systems, Digital Appliances, IT Solutions, Digital Imaging, Semiconductor und LCD. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-Displays. Weitere Informationen finden Sie unter: www.samsung.de

Ebenfalls interessant...