USB-3.0-Laufwerke im Vergleich, Teil 1

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Buffalo ist in den USA vor allem durch Netzwerkgeräte und Netzwerkspeicher vertreten, allerdings bietet das Unternehmen auch herkömmliche Speicherprodukte. Das HDPE500U3 ist auch unter dem Namen MiniStation Lite mit einer Kapazität von 500 und 640GB erhältlich. Das Unternehmen bietet für dieses Produkt eine zweijährige Garantie. Das Gehäuse ist ebenfalls schwarz und glänzend, was Buffalo Crystal Black nennt. Das Gerät ist zudem in vier weitere Farben erhältlich.

Im Lieferumfang enthalten ist ein USB 3.0-Kabel und das Gewicht von 190 g gleicht dem des AData-Laufwerks. Während AData einen Durchsatz von bis zu 95 MB/s angegeben hatte, den das Laufwerk nicht erreichen konnte, gibt Buffalo bis zu 78 MB/s an – die wir bei unseren Messungen auch annähernd erzielt haben. Der maximale Durchsatz war auf 67 MB/s beschränkt; die Mindestübertragungsrate fiel auf 32,8 MB/s ab, was der Leistung von USB 2.0 entspricht.

Das MiniStation Lite belegt angesichts der Benchmark-Ergebnisse den dritten Platz, ist dabei allerdings in Sachen Datenübertragung auch weiterhin doppelt so schnell wie herkömmliche USB 2.0-Laufwerke. Das Laufwerk bietet zudem ein paar weitere Vorzüge. Buffalo bietet sein Laufwerk zusammen mit einer Verschlüsselungs-Software namens SecureLockMobile an. Nach der Installation können Anwender nach Ihren Bedürfnissen einen Container mit einer frei wählbaren Kapazität erstellen der mit einer Schlüsselstärke 128 bzw. 256 Bit verschlüsselt wird. Zudem lässt sich beim Einrichten des Passworts ein Passworthinweis erstellen – man sollte sich jedoch vergewissern, dass der Hinweis das Erraten des Passwortes nicht allzu einfach macht.

Der verschlüsselte Container verhält sich wie ein zip-Archiv: Man kann Dateien per Drag&Drop hinzufügen, allerdings keine Software direkt aus dem Container heraus ausführen. Programme werden in den Ordner „Temporäre Dateien“ kopiert und von dort aus ausgeführt. Unserer Meinung nach sind andere Tools wie z.B. TrueCrypt besser, da solch ein TrueCrypt-Container als zusätzliches Laufwerk verwendet werden kann. Weitere Add-Ons wie TurboPC und TurboCopy haben uns ebenfalls nicht sehr beeindruckt: TurboPC verhält sich wie ein System-Cache für das MiniStation Lite und TurboCopy ist eine Explorer-Erweiterung durch die dem Explorer-Kontextmenü der Eintrag “TurboCopy“ hinzugefügt wird. Da wir das Laufwerk wieder recht zügig an den Hersteller zurückgeben mussten, waren ausführliche Tests nicht möglich. Allerdings steigt die Performance der MiniStation Lite USB 3.0 nicht in gleichem Maße wie die von AData. Hinzu kommt, dass die meisten Anwender wohl kaum daran denken, diese Software zu benutzen bzw. keine zusätzliche Software installieren wollen.

Ebenfalls interessant...

Tags: ,

Seiten:

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
572