SAS-Festplatten im Test: 3,5-Zoll vs 2,5-Zoll

Inhaltsverzeichnis

>>

Durch den aktuellen Hype rund um Solid State Drives (SSD) könnte man den Eindruck gewinnen, dass die etablierte Festplattentechnologie bereits der Vergangenheit angehört. Speicherlösungen auf Flash-Basis werden High-End-Festplatten in den kommenden Monaten und Jahren mit Sicherheit ersetzen. Von dieser Umstellung dürfte zuerst der 3,5-Zoll-Formfaktor in Enterprise-Umgebungen  betroffen sein. Etwas genauer gesagt: SAS-Laufwerke mit 10.000 oder 15.000 U/Min werden werden zuerst durch herkömmliche Festplatten im 2,5-Zoll-Format ersetzt. Wir haben beide Formfaktoren, die auf eine Geschwindigkeit von 15.000 U/Min setzen, miteinander verglichen.

Während 3,5-Zoll-Desktop- und 2,5-Zoll-Notebook-Festplatten mit Ausnahme der Datendichte zwei völlig verschiedene Dinge sind, gibt es bei Enterprise-Festplatten im 2,5-Zoll- und 3,5-Zoll-Formfaktor deutliche Ähnlichkeiten. Beide Arten von  Festplatten basieren auf den gleichen Rotationsgeschwindigkeiten sowie Kapazitäten, denn sowohl die 2,5-Zoll- wie auch die 3,5-Zoll-Enterprise-Festplatten basieren intern auf demselben Platter-Durchmesser. Die tatsächliche Beschaffenheit der  Platter unterscheiden sich allerdings auch weiterhin, da für eine höhere Umdrehungsgeschwindigkeit solidere Platter erforderlich sind.

Der Hauptunterschied zwischen beiden Formfaktoren lässt sich in der  Gesamtkapazität ausmachen. Bei Verwendung des 3,5-Zoll-Formfaktors mit einer Bauhöhe von etwa 26 mm lassen sich mehr Platter unterbringen. Eine 3,5-Zoll-SAS-Festplatte mit 600GB und 15.000 U/Min kann aus vier Plattern bestehen während ein vergleichbares 2,5-Zoll-Modell über lediglich zwei Platter verfügt. 2,5-Zoll-Enterprise-Modelle mit lediglich 10.000 U/Min basieren auf bis zu drei Platter.

Ein kleineres Laufwerk nimmt in Betrieb weniger Leistung auf, da weniger Masse bewegt werden muss. Bleibt noch die Frage: Wie schneiden 2,5-Zoll High-Performance-Laufwerke im Vergleich zu Modellen im 3,5-Zoll-Format ab? Wir haben uns ein paar Enterprise-Laufwerke von Hitachi besorg und ein paar Tests durchgeführt.

Seiten:

Tags: , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
588 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen