Core i5: Clarkdale AES-Verschlüsselung analysiert

Inhaltsverzeichnis

>>

Sicherheit ist heutzutage ein besonders wichtiges Thema – was allerdings hauptsächlich von Profis als solches gesehen wird. Sobald Sicherheit allerdings zu einem Verkaufsargument oder zu einem Geschwindigkeitsfaktor wird, dürfte das ganze auch für Unternehmen wie Intel bedeutend interessanter werden diese zu vermarkten. AES, der Advanced-Encryption-Standard, wurde von der NSA und der Regierung der Vereinigten Staaten sowie von zahlreichen anderen Einrichtungen zertifiziert. Die 32-nm Dual-Prozessor-Generation von Intel verspricht durch die Einführung neuer Befehlssätze nun deutliche Performance-Vorteile bei der Ver- und -Entschlüsselung mit AES (ausschließlich Core i5 Dual Cores). Wir haben die reellen Vorteile getestet und dafür einen Core i5-661 Dual Core mit Intels AES New Instructions (AES-NI) mit einem Core i7-870 Quad Core ohne Krypto-Funktionen verglichen.


Verschlüsselung wird weitaus häufiger eingesetzt als angenommen. Angefangen mit Webseiten, die wichtige Informationen wie persönliche Daten enthalten bzw. Seiten, die wichtige Daten für diverse Transaktionen nutzen: All diese Seiten verwenden TLS bzw. SSL. Dienste wie VoIP, Instant Messaging und Email werden auf dieselbe Art geschützt: VPNs, also Virtuelle Private Netzwerke, sind ein weiteres und zudem sehr bekanntes Beispiel. Auch für höchst sensible Vorgänge wie elektronische Zahlungen ist eine Verschlüsselung unerlässlich. Allerdings ist TLS/SSL ein kryptografisches Hybrid-Protokoll zur Datenübertragung, während AES, das von Intel mit der neuen 32-nm Prozessor-Generation beschleunigt wird, für mehrere Zwecke eingesetzt werden kann. So lassen sich mit AES zum Beispiel einzelne Dateien, Daten-Container und archivierten Dateien aber auch Speicher-Partitionen und ganze Laufwerke verschlüsseln– sei es ein USB-Stick oder eine Systemfestplatte. AES kann eine reine Softwarelösung sein und auch über die Hardware beschleunigt werden; immerhin geht es bei der Ver- und Entschlüsselung um recht umfangreiche Arbeitslasten. Lösungen wie Microsofts BitLocker, das Bestandteil von Windows Vista und Windows 7 Ultimate ist, oder TrueCrypt können gesamte Partitionen in Windeseile verschlüsseln.

Ob Sie sensible oder sogar kritische Daten auf Ihrem System haben, hängt natürlich neben Ihrer Definition dieser Eigenschaften auch von Ihrem persönlichen Komfortniveau ab. Hinzu kommt, dass Sicherheit immer auch von der richtigen Strategie und der Sorgfalt im Umgang mit sensiblen Daten abhängig ist. Angaben wie Kreditkartennummern einschließlich des Ablaufdatums und der Sicherheits-Codes oder PINs und TANs fürs Onlinebanking sollten niemals ungesichert abgespeichert werden.

Eines ist sicher: Vorsicht und Sorgfalt zahlen sich mit Sicherheit eher aus als ein lässiger Umgang mit solchen Daten – besonders wenn dazu nur ein geringer Aufwand notwendig ist. Der Ansatz von Intel, die AES-Beschleunigung zu integrieren, deckt zwar nicht alle Verschlüsselungsanwendungen und -szenarien vollständig ab, dafür aber den beliebtesten Standard – der auf allen künftigen 32-nm Desktop-Prozessoren im Mainstream und den gehobenen Segmenten kostenlos zur Verfügung stehen wird. Bietet AES-NI für typische Verschlüsselungs-Szenarien einen deutlichen Vorteil oder handelt es sich hierbei lediglich um einen Marketing-Gag? Wir haben es für Sie ausprobiert.

Ebenfalls interessant...

Seiten:

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
586 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen