Phenom II X4 955: Evolution der Dragon-Plattform

Inhaltsverzeichnis

<< >>

Der Phenom II X3 720 fällt in diesem Transkodierungs-Test, der mehrere Threads nutzen kann, weit hinter das restliche Feld. Die Phenom-II-X4-Prozessoren schlagen sich allerdings beachtlich, überholen den Core 2 Quad Q9550 und kommen dem Core i7 920 relativ nahe. Intels Nehalem-Architektur setzt die Tradition der Intel-dominierten AV-Benchmarks fort, aber wenigstens spielt AMD diesmal in derselben Liga.

iTunes ist auf einen Thread beschränkt und reagiert entsprechend empfindlich auf Taktratenunterschiede. So reicht der geringere Takt des Core i7 920 schon fast, um den Core 2 Quad zu ihm aufschließen zu lassen. AMD kann die Intel-Chips hier nur verfolgen, auch wenn eine gute Geschwindigkeitssteigerung von 2,8 über 3,0 bis 3,2 GHz zu beobachten ist.

Zusammen mit den aktuellen Versionen von DivX und Xvid ist TMPGEnc sozusagen ein doppelter Benchmark. Selbstverständlich waren bei den Intel-CPUs alle Befehlserweiterungen bis hin zu SSE4 aktiviert, während die AMD-Chips SSE/SSE2/3DNow! nutzen konnten.

DivX kann mehrere Threads nutzen, weshalb der Phenom II X3 auch dieses Mal wieder hinter die vierkernigen Kandidaten zurückfällt. Der Phenom II X4 955 platziert sich vor Intels Core 2 Quad Q9550, muss sich aber den Core i7-Prozessoren geschlagen geben.

Xvid kann nur einen der CPU-Kerne auslasten und reagiert deshalb stark auf die Taktfrequenz. Der neueste Phenom II und der Core 2 Quad liefern sich hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen, ordnen sich aber erneut beide hinter den Core i7 Modellen ein.

Für diesen Test kommt die 64-Bit-Version von Lame zum Einsatz. Betrachtet man die Ergebnisse der 32-Bit-Version, scheint das aber nur wenig Einfluss auf die Leistung zu haben. Erneut hat die Frequenz eines Prozessors mehr Einfluss auf das Ergebnis als die Anzahl der Kerne. Die AMD-Prozessoren müssen sich allesamt den Intel-Chips geschlagen geben.

Seiten:

Tags: , ,

Ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Privacy Policy Settings

Google Analytics Wir sammeln anonymisierte Daten darüber, welche Beiträge und News gelesen werden. Wir ermitteln dabei auch die Zeit - ebenfalls anonymisiert - wie lange ein Beitrag gelesen wurde. Dadurch können wir einfacher Themen anbieten, die Sie interessieren.
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
574 Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen