Touchscreens: Hat die Revolution begonnen?

Seit Anfang 2007 kann man mit Vergnügen eine grundlegende Entwicklung im PC-Bereich beobachten : den großen Auftritt der Touchscreens. Zunächst mit dem iPhone von Apple und dann mit dem Surface von Microsoft hat das Publikum entdecken können, dass ma…
Beginnen wir mit der günstigsten Technologie: den resistiven Touchscreens. Bei einem resistiven Touchscreen ist die Glasfläche des Röhren- oder LCD-Monitors mit einer flexiblen, berührungsempfindlichen Schicht versehen. Die Berührungserkennung erfolg…
Die kapazitiven Touchscreens bilden die zweite Gruppe der am häufigsten verwendeten Modelle. Ihre Konzeption unterscheidet sich stark von derjenigen der resistiven Monitore, obwohl beide Systeme Ähnlichkeiten aufweisen. Wie bei den oben genannten Mod…Die Nische der Grafiktabletts

Bleiben wir noch ein wenig bei den rein elektronischen Technologien stehen. Ein sehr interessanter Fall sind die Wacom-Grafiktabletts. Die Wacom-Technologie ähnelt der der kapazitiven Touchscreens. Nur wird in diesem Fa…
FTIR: Frustrated Total Internal Reflection oder auf Deutsch “verhinderte Totalreflexion”. Diese Technologie baut auf einem bekannten optischen Phänomen auf, das z.B. auch in der Faseroptik genutzt wird: die Totalreflexion. Wenn sich Licht durch ein M…

Eine weitere Technik wurde in dem von Albatron auf der letzten Computex vorgestellten 22″-Touchscreen eingesetzt, oder auch im TouchSmart von HP.

Touchscreen für Arme

In diesem Fall erzeugen Infrarotdioden rund um den Monitor einen sehr flachen Li…
Eine weitere viel versprechende Technik ist die Videoerkennung. Das Prinzip ähnelt den zuvor genannten. Einige Unterschiede gibt es jedoch. Nehmen wir z. B. den Surface von Microsoft.

Dieser Computertisch besteht aus einer dicken Acrylplatte, die al…Neue Technologien, neue Herausforderungen

Was ist das Erfolgsgeheimnis des iPhone? Warum sind die Videos von Jeff Han mit seinen riesigen Monitoren oder der Surface so beeindruckend? Weil wir es hier mit Touchscreens oder Multi-Touch-Screens zu tun h…
Wem die 1600 $ für das TouchKit noch zu viel sind, der kann für die bescheidene Summe von 50 € seinen eigenen Monitor in einen Multi-Touch-Screen verwandeln. Wie Sie dieses Wunder vollbringen? Ganz einfach: durch Recycling Ihrer Wiimote.
Die Fernbedi…

Natürlich konnten wir hier nur einen kleinen Einblick in die aktuelle Welt der Touchscreens geben. Neben den beschriebenen gibt es viele weitere Technologien, die noch auf ihren Durchbruch warten oder sich erst im Embryonalstadium befinden. Nehmen w…